Sanfte Krampfaderentfernung

hierbei handelt es sich um eine Krampfaderentfernung nach Prof. Linser. Bei der durch Einspritzung hochkonzentrierter Kochsalzlösung eine starke Reizung der Innenschicht der Krampfadern ausgelöst wird. Dieser Vorgang führt zu einer „Verschweißungsreaktion“ , wodurch der Körper  im Laufe von Wochen oder Monaten selbst die Krampfader abbauen kann. Das ist biologisch, schonend und nachhaltig.

Weitere Vorteile

  • sofort wieder geh- und belastungsfähig
  • Ambulante, kurze Behandlungsdauer, ca 1 Stunde
  • ohne Allergierisiko
  • keine Narben
  • keine Schmerzen, lediglich ein Krampfgefühl von 1 Min. 
  • ohne Wickeln und Kompressionsstrümpfe tragen
  • <

 

 

1 Gedanke zu „Sanfte Krampfaderentfernung

  1. Ich habe die Krampfaderverödung nach Professor Linser drei Mal an mir durchführen lassen:
    Meine Beine, bzw. die Krampfadern darin, wurden zunächst untersucht, dann gab es einen kleinen Einstich von der Injektionsnadel, welche die erwähnte Kochsalzlösung enthielt in die Krampfader.
    Die Kochsalzlösung wurde ganz langsam injiziert. Der daraus resultierende Krampf ist unangenehm.
    Ein wochenlanges Bandagieren oder Tragen von Kompressionsstrümpfen wie nach einer operativen Entfernung der Krampfadern ist nicht nötig.
    In den Tagen nach der Verödung veränderten sich die Krampfadern und wurden hart. Bei den drei Verödungen, welche ich vornehmen ließ, trat ein Mal um die Einstichstelle herum eine Schwellung mit Rötung und Spannungsschmerz als Reaktion auf die Verödung auf, was zwar unangenehm, aber harmlos ist.
    Ich kühlte die entsprechende Stelle mit einer Kompresse und nach etwa 14 Tagen war die Schwellung verschwunden und die Stelle schmerzfrei.

    Im weiteren Verlauf baut der Körper das Gewebe der Verödeten Krampfader über 3-5 Monate ganz langsam ab, nach diesem Abbauprozess ist die Krampfader auch von außen nicht mehr sichtbar.
    Eine Wirklich sanfte und harmlose Methode der Krampfaderentfernung!

    Ich habe mich für diese Methode entschieden, weil sie gefahrlos und effektiv ist. Ich möchte auf diese Weise offene Beine vermeiden und eine bessere Blutzirkulation erreichen.

Kommentare sind geschlossen.